Huawei: CSR – auf modernste Art

artsnext

21.06.2022

Corporate Social Responsibility für Next Gen!

#ContentDevelopment #Storytelling #SolutionDesign #ExperienceDesign

Problem

Jugendliche brauchen Unterstützung beim Thema Resilienz und Agilität.

Jugendliche stehen heute vor besonders grossen Herausforderungen, ob in ihrem Privatleben, in der Schule oder beim Einstieg ins Berufsleben. Täglich müssen sie Leistung erbringen und weitreichende Entscheidungen für ihr Leben treffen. Dazu kommen die digitalen Medien, die nicht nur Chancen, sondern auch Risiken bergen. Potenzielle Mentorinnen und Mentoren sind dabei teilweise selbst überfordert aufgrund der neuen, rasanten Dynamiken am Arbeitsplatz.

Wir haben dieses relevante Thema unserer Partnerin Huawei Schweiz vorgeschlagen, der Schweizer Ablegerin eines international erfolgreichen Technologiekonzerns. Indem sie sich den Themen «Umgang mit der Digitalisierung und Resilienz in unsicheren Zeiten für Jugendliche» annimmt, konnte sie in diesem gesellschaftlich wichtigen Bereich eine Vorreiterrolle einnehmen. Und damit modernstes CSR Management betreiben.

Lösung

Mit unserer Kundin haben wir ein Programm entwickelt, welches Jugendliche auf den Übergang in eine vernetzte und digitale Welt vorbereitet.

Gemeinsam mit Huawei haben wir das Resigility-Programm entwickelt, welches aus den beiden Schwerpunkten Resilienz und Agilität besteht. Es ist ein Transformationsprogramm, welches Schüler*innen und Berufseinsteiger*innen beim Übergang in die digital vernetzte Welt vorbereitet.

Gleichzeitig hilft das Programm jungen Menschen, Bewusstsein für mentale Gesundheit zu schaffen und die eigene Widerstandskraft aufzubauen, so zum Beispiel durch eine Vielzahl an digitalen Übungen unter dem Motto «Mind Hack Challenge».

Zusätzlich wurden die Jugendlichen für Themen wie sicheres Surfen im Netz, Risiken von sozialen Medien sowie Datenschutz sensibilisiert. Dies zum Beispiel in Form von «Digital Ninja Camps», sprich: Ganztägigen Workshops in Klassenzimmern.

Resultat

Die Formate hatten eine pädagogische Qualität und wurden von Jugendlichen, Schülern sowie Berufsbildnern und Lehrpersonen sehr gut aufgenommen.

Die didaktische Qualität der Formate sowie eine unabhängige Evaluation wurde sichergestellt, indem wir eng mit der Pädagogischen Hochschule der Fachhochschule Nordwestschweiz zusammengearbeitet haben.

Bei unserem Zielpublikum, den Jugendlichen, sind die Formate gut aufgenommen worden. Über 95% unserer Zielgruppe waren mit den ausgearbeiteten Formaten zufrieden.

Consent Management Platform von Real Cookie Banner